Länderübersicht    

HanseMerkur

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kostenlos Geld abheben am Geldautomaten in Indien

 

 

Egal ob zu Besuch in der Metropole Mumbai, zum Praktikum in Bangalore, zum feiern in Goa oder einfach auf einer Rundreise durch das faszinierende Indien. Früher oder später werden Sie sich mit Bargeld versorgen müssen. Wenn Sie vermeiden wollen, dass Sie für jede Abbuchung viel Geld zahlen müssen, lesen Sie einfach nachfolgende Seite und die enthaltenen Tipps aufmerksam durch. Es gibt nämlich einige Banken in Deutschland die Ihnen Möglichkeiten zur kostenlosen Bargeldversorgung in Indien bieten. Aber lesen Sie selbst:

 

Gesetzliches Zahlungsmittel in Indien ist die indische Rupie. Eine indische Rupie entspricht 100 Paise. Mit der indischen Rupie können Sie übrigens auch im Königreich Bhutan zahlen. Am leichtesten kommen Sie an indische Rupien indem Sie diese mit einer der folgenden Kreditkarten am Geldautomaten abheben. Sie erhalten dann einen tagesaktuellen Umrechnungskurs von der jeweiligen Bank.

 

Folgende Banken bieten Ihnen kostenlose Bargeldabhebungen in Indien:

 

Produkt

Kontoführung

Bargeld

Highlights

zur Bank

DKB Cash

kostenlos

weltweit kostenlos Geld abheben mit der Kreditkarte an allen Automaten die Visa akzeptieren -auch in Deutschland, Vietnam, Thailand, Laos, Kambodscha und Myanmar

gratis Visa-Kreditkarte,

gratis Girokonto,

gratis V-Pay Karte,

hoher Guthabenzins,

kostenloses Bonusprogramm

Top-Empfehlung

 

direkt

 

mehr Infos

Eurowings Goldkarten (von Barclaycard)

keine 

Jahresgebühr im ersten Jahr, danach 69 € pro Jahr

Weltweit kostenlos Geld abheben mit Visakarte Gold und Mastercard Gold

weltweit im Ausland kostenlos Geld abheben,

weltweit ohne Gebühren bargeldlos zahlen, umfangreiches Versicherungspaket inklusive Mietwagen Vollkasko und Auslands- krankenversicherung

 

direkt

 

mehr Infos

Comdirect Girokonto

kostenlos

weltweit kostenlos:

mit der Visakarte in Indien und weltweit in allen Nicht-Euro-Ländern kostenlos Geld abheben; mit der Girocard (V-Pay) in den Euro-Ländern und in Deutschland (an den Automaten der Cash-Group) kostenlos Geld abheben

100 Euro Aktivitätsbonus für Neukunden, gratis Visa-Direktkarte, gratis V-Pay Karte, kostenloses Girokonto, breites Bankangebot, Tochter der Commerzbank

 

direkt

 

mehr Infos

Wüstenrot

Top Giro

kostenlos

24 mal jährlich weltweit kostenlos mit der Visa Classic Karte, kostenlos in Deutschland mit der EC Karte an den Automaten des Cash Pool

kostenloses Girokonto mit kostenloser EC Karte; Kreditkarte kostenlos ab 2.000 € Jahresumsatz

 

direkt

 

mehr Details

 

Österreich Angebote, für Kunden mit Wohnsitz in Österreich

 

 

Geldautomaten in Indien:

 

Visa Geldautomaten in Indien - Bitte klicken Sie hier für die Visa Geldautomatensuche in Indien

 

Mastercard Geldautomaten in Indien - Bitte klicken Sie hier für die Mastercard Geldautomatensuche in Indien

 

Geldautomaten werden Ihnen in Indien unter anderem von den folgenden Banken und Anbietern zur Verfügung gestellt:

Allahabad Bank

Axis Bank India

Canara Bank India

Citibank India

HSBC India

Icici Bank India

Standard Chartered Bank India

Union Bank of India

 

Weitere Informationen zum Zahlungsverkehr und zum indischen Finanzsystem finden Sie auf den Webseiten der Reserve Bank of India  (indische Zentralbank)

 

 

Akzeptanz von EC-/Maestro- Karten und V-Pay Karten in Indien

 

EC-/Maestro- Karten: Sie können in der Regel mit Ihrer EC-/Maestro Karte in Indien am Geldautomaten Geld abheben. Dies ist je nach Bank sehr teuer, aber natürlich im Notfall gut zu wissen. Eine Barabhebung wird Sie zwischen 5 und 10 Euro kosten. Sollten Sie also aus irgendeinem Grund die EC-Karte nehmen, holen Sie gleich ausreichend Geld ab.

 

V-Pay-Karten: V-Pay ist das von Visa herausgegebene Gegenstück zur EC Karte und wird von den Banken als moderner und sicherer verkauft. Leider ist Ihre V-Pay Karte ausserhalb Europas nicht nutzbar. Sie können die Karte also gleich zu Hause lassen, falls Sie damit nicht noch auf dem Flughafen eine Zeitung bezahlen möchten. Wenn Sie eine V-Pay Karte haben, sollten Sie zwingend ein oder zwei Kreditkarten mit auf Ihre Reise nach Indien nehmen. In der oben angegebenen Tabelle finden Sie ja 3 kostenlose Anbieter.

Herausgegeben werden V-Pay-Karten unter anderem von Comdirect, Consorsbank, DKB, von der Postbank, einigen Sparkassen und Genossenschaftsbanken sowie seit 2014 auch von der VW Bank.

 

Tipp: Bei so einer weiten Reise sollten Sie auf Nummer sicher gehen und sich nicht auf eine Karte verlassen. Sie sollten sicher stellen, dass nicht nur Sie eine Kreditkarte zum kostenlosen Geld abheben in Indien dabei haben, sondern auch Ihre Begleiter. Theoretisch spricht auch nichts dagegen gleich zwei der obigen Anbieter zu nutzen. Denn wer sitzt schon gern ohne Geld im Urlaub da. Bei einer - vermutlich mehrwöchigen - Reise in so ein entferntes Land sollten Sie als Backup auch eine gewisse Summe in Reisechecks (Traveller Checks) in Erwägung ziehen. Nur für den Fall der Fälle. Vorteil hier: Wenn Sie die Checks verlieren werden sie Ihnen sehr schnell ersetzt.

 

 

Bargeldloses Zahlen in Indien

 

Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist in den indischen Städten relativ gut ausgebaut, ausserhalb der Metropolen sollten Sie aber Bargeld dabei haben. Aber auch in indischen Städten werden Sie mir Bargeld nichts falsch machen, erst recht nicht wenn Sie dieses kostenlos vom Automaten abgehoben haben.

Nur V-Pay Karten werden Ihnen - wie schon erläutert - ausserhalb Europas nichts bringen.

 

Im Gegensatz zur Barzahlung (nach vorheriger im Idealfall gebührenfreier Abhebung) ist die Kartenzahlung mit einer deutschen Karte im Ausland aber von wenigen Ausnahmen abgesehen nicht gebührenfrei. Wenn Sie mit Ihrer Visa- oder Mastercard in Fremdwährung(also Indischen Rupien) zahlen, werden Ihnen ca. 1,5% - 2% vom Umsatz in Rechnung gestellt. Bei EC-/Maestro-Karten entspricht die Gebühr in der Regel ca. 1% der Zahlungssumme. Bei der Zahlung mit EC Karte wird aber meinst ein Mindestbetrag von 77 Cent bis ca. 1,02 Euro fällig. Wenn Sie kein Bargeld mehr haben, sollten Sie also kleine Beträge mit Ihrer Kreditkarte zahlen, größere mit Ihrer Ec-/Maestro-Karte. In jedem Fall sollten Sie vor Abreise einen kurzen Blick in der Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank werfen, um Überraschungen zu vermeiden.

 

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass ausschließlich die Informationen auf der Webseite der Bank maßgeblich sind. Diese Webseite wird regelmäßig aktualisiert und dient der Übersicht, eine Gewähr für die Angaben kann nicht übernommen werden.

 

*Alle Zinsangaben sind variabel, p.a. und ohne Gewähr. Stand 07.09.2017

 

 

Kostenlos Bargeld in Indien abheben bedeutet, dass Sie tatsächlich in Agra, Ahmedabad, Bengaluru (Bangalore), Bhopal, Chennai (Madras), Dehli, Hyderabad, Merath, Mumbai (Bombay), Faridabad, Ghaziabad, Goa, Indore, Jaipur, Kolkata (Kalkutta), Lakhnau, Ludhiana, Nagpur, Nashik, Patna, Pimpri-Chinchwad, Pune (Poona), Kanpur (Cawnpore), Surat, Thane, Vadodara, Rajkot, Neu-Dehli und auch allen anderen Städten in Indien kostenlos Bargeld abheben können. Gleiches gilt natürlich auch für Nachbarländer wie Pakistan oder Bangladesh.

 

 

indien.bargeld-abheben.de © 2010 - 2017 • Impressum • Datenschutz